top of page
  • AutorenbildChristoph Kaufmann

Die Geburtsstunde des JFV Allerlöwen e. V.

Aktualisiert: 11. Nov. 2022

Mit knapp 12 Monaten Vorbereitungszeit war es am 02. November endlich soweit: Die Gründungsversammlung des JFV Allerlöwen hat stattgefunden, der Verein ist damit "auf dem Papier" gegründet. Weitere Schritte müssen jedoch noch folgen.



"Die Gründungsversammlung ist das Fundament des Vereins. Jetzt wollen wir gemeinsam ein Haus darauf bauen". Mit diesen Worten begrüßte Christoph Kaufmann die 26 Anwesenden der Gründungsversammlung, zu der die Stammvereine und ihre Vertreter*innen im Vorfeld geladen wurden. Knapp 12 Monate der Vorbereitung lagen zu diesem Zeitpunkt hinter den Beteiligten. 12 Monate, in denen die Mitglieder der einzelnen Stammvereine informiert wurden, in denen mit den Vorständen diskutiert wurde und in denen die Vereinsmitglieder in den jeweiligen Mitgliederversammlungen den Beschluss zur Abspaltung der Jugendabteilung und Überführung in den Jugendförderverein getroffen haben.




 

Warum ein Jugendförderverein alternativlos ist.


Die Stammvereine des JFV Allerlöwen engagieren sich seit vielen Jahrzehnten im Bereich der Fußballausbildung von Jungen und Mädchen. Anfangs jeder für sich alleine und danach über viele Jahre hinweg in Jugendspielgemeinschaften. Die Regularien zur Bildung von Jugendspielgemeinschaften sind in den Regelungen des NFV (Niedersächsischer Fußballverband) klar definiert und stark reguliert. Diese Regulierungen ziehen jedoch einen großen Verwaltungsaufwand nach sich, die Stammvereine mussten in den jeweiligen Altersklassen Patchwork betreiben. Eine weitere Herausforderung für die Vereine waren die sich ändernden, gesellschaftlichen Rahmenbedingungen: Immer weniger Kinder spielen Fußball und auch die Bereitschaft zu ehrenamtlichen Engagement hat in den letzten Jahren dramatisch abgenommen.


Das Ziel des Jugendfördervereins ist damit klar umrissen: Es sollen Rahmenbedingungen geschaffen werden, in denen die Kinder, die Trainer*innen und die Eltern sich wohlfühlen, damit die Mannschaften von den Bambinis bis zur A-Jugend aufrecht erhalten werden können. Dies ist den Jugendspielgemeinschaften in der jüngsten Vergangenheit nur bedingt gelungen.


Das Ziel des Jugendfördervereins ist damit klar umrissen: Es sollen Rahmenbedingungen geschaffen werden, in denen die Kinder, die Trainer*innen und die Eltern sich wohlfühlen, damit die Mannschaften von den Bambinis bis zur A-Jugend aufrecht erhalten werden können. Dies ist den



Die neun Stammvereine des JFV Allerlöwen e. V.


Zunächst wurde mit allen Sportvereinen der Samtgemeinde Brome (10) gesprochen. Im weiteren Verlauf verhandelte man auch mit den langjährigen Partnervereinen aus Velstove sowie dem FC Ohretal. Beide Vereine sowie der TuS Ehra-Lessien entschieden sich gegen eine Beteiligung, sodass nun neun Vereine aus der Samtgemeinde Brome zu den Gründungsmitgliedern des JFV Allerlöwen e. V. zählen:

Verein

1

TSV Fortuna Bergfeld von 1922 e. V.

2

TSV Grün-Weiß Brechtorf von 1925 e. V.

3

FC Brome e. V.

4

SV Eischott e. V.

5

Hoitlinger SV von 1956 e. V.

6

FC Germania Parsau von 1910 e. V.

7

SV Blau-Weiß Rühen e. V.

8

SV Teutonia Tiddische e. V.

9

SV Tülau/Voitze von 1911. e. V.

Insgesamt umfassen die Jugendabteilungen der genannten Vereine ca. 400 Jungen und Mädchen sowie ca. 50 Betreuer*innen.


Der Gesamtvorstand des JFV Allerlöwen e. V.


Im Zuge der Gründungsversammlung wurden der geschäftsführende sowie der Gesamtvorstand des JFV Allerlöwen e. V. gewählt. Diese 10 Frauen und Männer werden nun in den kommenden Wochen und Monaten das Haus "JFV Allerlöwen e. V." bauen, damit zur kommenden Saison 2023/2024 die Spieler*innen und Trainer*innen einziehen können.


Geschäftsführender Vorstand

Stammverein

Thomas Wunsch (Vorsitzender)

FC Germania Parsau von 1910 e. V.

Christoph Kaufmann (2. Vorsitzender)

Hoitlinger SV von 1956 e. V.

Patrick Friedrich (Sportdirektor)

SV Blau-Weiß Rühen e. V.

Sandra Fehse (Schatzmeisterin)

Gesamtvorstand (Beisitzer)

Lars Fischer

TSV Fortuna Bergfeld von 1922 e. V.

Michael Balzer

TSV Grün-Weiß Brechtorf von 1925 e. V.

Domenik Traue

FC Brome e. V.

Tino Vogelsang

SV Eischott e. V.

Hendrik Michael

SV Teutonia Tiddsiche e. V.

Torsten Jackwerth

SV Tülau/Voitze von 1911 e. V.



456 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page